Skip to main content

Es geht um Preis und Leistung, wenn wir die permanent wachsende Anzahl der Forex Broker regelmäßig einem Test unterziehen: Neben der Regulierung, die Ihnen ein gehöriges Maß an Sicherheit eröffnet, spielen die Qualität der Plattform selbst, aber vor allem die angebotenen Handelsmöglichkeiten, Lern- und Hilfsmittel sowie natürlich die Gebühren und Kosten wichtige Rollen. Natürlich verändern sich die Bewertungen, wenn einzelne Forex Broker sukzessive ihr Portfolio ausbauen oder neue Anbieter auf den Markt drängen – wir bleiben selbstverständlich für Sie am Ball.

Da sich die Ergebnisse aus verschiedenen Aspekten zusammensetzen, die in das in der Vergleichsübersicht veröffentliche Ergebnis einfließen, haben wir für Sie im Testbericht die Details dargestellt. Schließlich werten die Trader in Abhängigkeit von ihren Präferenzen die einzelnen Bereiche unterschiedlich – verschaffen Sie sich am besten schnell, aber fundiert einen optimalen Überblick.
  • Ordentliche Regulierung inklusive Einlagensicherung

  • Faires und passendes Marktmodell

  • Umfassendes Informations- und Bildungsangebot

  • Schlanke Konditionen

  • Schnelle Ausführung der Orders

  • Professionelle Analyse-Tools und Live Charts

  • Demokonto zeitlich unbegrenzt

Modell TestergebnisDemo KontoMin. EinzahlungMax. HebelSpread EUR/USDGebührTestberichtZum Anbieter
1 GKFX GKFX

98.8%

"Sehr gut"

0 €1:4001,5 Pipsnur SpreadZum Testbericht ZUM BROKER
2 FxPro FxPro

96.6%

"Sehr gut"

500 €1:5001,2 Pipsnur bei ECNZum Testbericht ZUM BROKER
3 AvaTrade AvaTrade

95.4%

"Sehr gut"

100 €1:4001-1,8 Pipsnur SpreadZum Testbericht ZUM BROKER
4 FXCM FXCM

95%

"Sehr gut"

ab 50 €1:2001,6 Pipsnur SpreadZum Testbericht ZUM BROKER
5 IG IG

94.6%

"Sehr gut"

0 €1:2000,8 Pipsnur SpreadZum Testbericht ZUM BROKER
6 BDSwiss BDSwiss

92.8%

"Sehr gut"

100 €1:4001,2 Pipsnur SpreadZum Testbericht ZUM BROKER
7 XM XM

91%

"Gut"

5 $1:888ab 1 Pipnur SpreadZum Testbericht ZUM BROKER
8 ETX Capital ETX Capital

88%

"Gut"

100 €1:200ab 0,7 Pipsnur SpreadZum Testbericht ZUM BROKER
9 QTrade QTrade

86.8%

"Gut"

250 €1:4000,3 Pipsnur SpreadZum Testbericht ZUM BROKER

1. Allgemeines Grundwissen zum Forex Trading

Banknoten

Wir sprechen über den größten Markt schlechthin, den bis vor geraume Zeit lediglich institutionelle Investoren und Banken zur Realisierung enormer Gewinne nutzen konnten: Devisen werden immer ausgetauscht, damit bewegen sich die Wechselkurse permanent und eröffnen den interessanten Ansatz, den Sie für ein erfolgreiches Forex Trading benötigen. Mit Hilfe der spezialisierten Forex Broker haben Sie in wenigen Schritten Zugang zum Devisenmarkt: Sie eröffnen ganz einfach ein Handelskonto – es stellt sich nur die Frage, welcher Forex Broker zu Ihnen passt. Dabei kommen wir ins Spiel, denn wir präsentieren Ihnen einen übersichtlichen Vergleich der wesentlichen Kriterien, die eine belastbare Entscheidungsgrundlage darstellen.

Beim Forex Trading können Sie sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren: Um die richtige Entscheidung, nämlich entweder für eine Long- oder eine Short-Position, treffen zu können, sollte Ihr Forex Broker Live Charts und Analyse-Tools zur Verfügung stellen. Darüber hinaus sollten Margin, Spread und Hebel bei der Auswahl interessant sein: Einerseits sind damit die anfallenden Kosten gemeint, andererseits der Faktor, mit dem Sie Ihren Einsatz maximal multiplizieren können. Das eröffnet Ihnen enorme Chancen, denn mit relativ wenig Geld können Sie größere Beträge bewegen und so einen deutlich höheren Gewinn realisieren. Jede hohe Renditechance geht mit einem Risiko einher, das letztendlich bis zum Totalverlust oder sogar zur Nachschusspflicht führen kann – darüber sollten Sie sich im Vorfeld ausführlich informieren. Es ist also unerlässlich, dass Sie sich zunächst mit der Materie des Devisenhandels befassen, sich die theoretischen Grundlagen aneignen und eine geeignete Strategie für Ihr Trading entwickeln.

Wesentliche Punkte beim Forex Trading:

  • Liquider und volatiler Devisenmarkt

  • Margin, Spread und Hebel

  • Hochwertige Live Charts und Analyse-Tools

  • Fundiertes Wissen als Grundlage

  • Konsequentes Risikomanagement

  • Ausführliche Testphase

2. Der Weg zum Erfolg im Devisenhandel

Erfolg

Für Einsteiger ist es enorm wichtig, sich zunächst die Grundlagen des Forex Tradings anzueignen. Die meisten Forex Broker bieten dazu anschauliches Informationsmaterial, Webinare oder ein kostenloses Demokonto. Dieses wird mit Spielgeld aufgeladen, sodass Sie das Gelesene direkt in Praxis austesten können. Sie erhalten auf diese Weise ein Gespür für die Besonderheit des Marktes, üben sich im Umgang mit den Live Charts und Analyse-Tools und können sukzessive ihre eigenen Strategien entwickeln. Entscheidend ist, dass Ihnen die Funktionen in Fleisch und Blut übergehen, denn der Devisenmarkt ist gekennzeichnet von schnellen Kursbewegungen, die Sie effektiv für sich nutzen können.

Selbstverständlich können Sie sich je nach Broker intensiv vom Support begleiten und informieren lassen. Trotzdem ist die eigene Erfahrung die beste Grundlage, die Ihnen die notwendige Sicherheit für gute Entscheidungen gibt. Ihr Forex Broker wird Ihnen dazu wichtige Tipps und Hinweise liefern. Um einen passenden Anbieter aus der großen Auswahl herauszufiltern, empfiehlt sich unser Vergleich, der sich auf intensive Tests bezieht.

Es braucht also Fleiß, Disziplin und vor allem ein konsequentes Risikomanagement:

Investieren Sie nur in die Trades, die zu Ihrer Strategie passen – und zu Ihrem Budget.

3. Wichtige Kriterien seriöser Forex Broker

Ein wichtiger Punkt ist das Informations- und Service-Angebot, das über Ihre weitere Entwicklung zum Experten für Forex entscheidet: Sie sollten sich permanent fortbilden können, um die Risiken zu minimieren und Ihre Gewinnchancen zu optimieren. Ein weiteres Kriterium sind selbstverständlich die Art und Höhe der Gebühren: Einige Anbieter verlangen lediglich die Spreads, andere auch Gebühren, beispielsweise für Kommissionen. Ausschlaggebend für die Kostenstruktur ist das Marktmodell, das der jeweilige Broker verfolgt: Ist er Market Maker, fallen die Spreads günstiger aus, allerdings werden die Aufträge intern abgewickelt. Ein ECN Broker jedoch berechnet zusätzlich Kommissionen, handelt aber direkt über die Liquiditätsanbieter – Sie haben also die Qual der Wahl.

Ein anderer wichtiger Punkt, den Sie beim Vergleich berücksichtigen sollten, ist die Regulierung durch eine Finanzaufsichtsbehörde. Damit wird sichergestellt, dass Ihre Guthaben auf dem Handelskonto optimal geschützt sind – auch für den Fall, dass der Broker in Zahlungsprobleme geraten sollte. Andererseits ist die schnelle Ausführung Ihrer Orders insbesondere für das Daytrading von Bedeutung. Die Wichtung der einzelnen Aspekte hängt also auch von Ihren Präferenzen als Trader ab – wir geben Ihnen dazu in jedem Fall den Überblick.

Anzeige

Wesentliche Punkte bei der Einschätzung des Forex Brokers:

  • Ordentliche Regulierung inklusive Einlagensicherung

  • Faires und passendes Marktmodell

  • Umfassendes Informations- und Bildungsangebot

  • Schlanke Konditionen

  • Schnelle Ausführung der Orders

  • Professionelle Analyse-Tools und Live Charts

  • Demokonto zeitlich unbegrenzt

4. Die Rolle der Konditionen bei den Forex Brokern

One Dollar

Neben den bereits erwähnten Gebühren, die je nach Marktmodell variieren, sollten weitere Merkmale Ihre Entscheidung beeinflussen. Die Kontoführung für das zum Forex Trading notwendige Handelskonto wird regelmäßig kostenlos angeboten, jedoch positionieren sich die Forex Broker in Bezug auf eine Mindesteinzahlung unterschiedlich: Auch wenn es verlockend ist, einen Forex Broker ohne Mindesteinlage auszuwählen, sollten Sie die auf das optimale Verhältnis von Einlage, Einsatz und Hebel achten.

 

Zu kleines Kapital kann hohe Risiken mit sich bringen – Trader sollten deshalb besser mehr Geld einzahlen und dafür zu kleineren Positionsgrößen handeln.

Wesentliche Punkte zur Prüfung der Konditionen

  • Niedrige Spreads und Gebühren

  • Kontoführung kostenlos

  • Passende Mindesteinlagen zur Kontoeröffnung

  • Demokonto kostenlos

5. The Winner is: GKFX – hier die Details

Mit Web Trader, MetaTrader und bei Bedarf MyFx kann der Forex Broker GKFX eindeutig punkten. Neben dem interessanten Preis-Leistungsverhältnis beeindruckt vor allem die professionelle Aufbereitung der Marktdaten, die übersichtlich präsentiert werden. Insbesondere für deutsche Trader dürfte es entscheidend sein, dass in Frankfurt am Main eine deutsche Niederlassung von GKFX als Anlaufstelle des eigentlich in London ansässigen Brokers zur Verfügung steht. Die internationalen Regulierungen, zahlreichen Auszeichnungen und sehr guten Testergebnisse kommen nicht von ungefähr: GKFX hat den Sprung an die Spitze geschafft.

GKFX Homepage

Die übersichtliche Homepage vom Testsieger GKFX.

Die übersichtliche Plattform erschließt sich intuitiv, die Abläufe sind stringent organisiert: In drei Schritten haben Sie sich bereits zum kostenfreien Live-Account angemeldet, das den Zugriff auf Forex und den interessanten CFD-Handel eröffnet. Mit einem Live-Chat ist der Support am Puls der Nutzer und kann direkt auf Fragen reagieren. Neben einem schönen Angebot an kommissionsfreien Underlyings sollten Sie sich unbedingt die Plattform zum Social Trading anschauen:

An diesem Treffpunkt für Trader, die sich austauschen und voneinander lernen können, haben Sie die Möglichkeit, erfolgreiche Strategien anderer Trader zu übernehmen – learning by doing in Reinform.

Wesentliche Punkte bei der Bewertung von GKFX

  • Niederlassung in Deutschland

  • Internationale Regulierungen

  • Anmeldung in drei Schritten

  • CFD-Trading für viele Basiswerte

  • Live Chat als Support

  • Mehr als 100 Underlyings kommissionsfrei

  • Keine Mindesteinlage notwendig

6. Fazit: Gute Gründe für einen fundierten Forex Broker Vergleich

Die Anzahl der Forex Broker steigt stetig und jeder hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Andererseits verändern sich die Angebote im Wettbewerb, sodass sich Trader regelmäßig am Markt umschauen müssten, um den jeweils besten Broker für sich herauszufinden. Diese Arbeit nimmt Ihnen unser Forex Broker Vergleich ab: intensive Recherchen, Tests und natürlich die Gegenüberstellung der einzelnen Protagonisten. Da die Kriterien transparent aufgeführt werden, können sich Trader mit den unterschiedlichsten Vorstellungen schnell orientieren. Gleichzeitig werden die Bewertungsergebnisse auch aufgeschlüsselt, sodass sich das Testergebnis in seiner ganzen Komplexität erklärt.

Ihre Kompetenzen als Trader werden sich entwickeln und damit auch Ihre Ansprüche an das Trading und den Broker: Je intensiver Sie in diese Materie einsteigen, desto professioneller werden Sie am Devisenmarkt agieren – und sich vielleicht auch mit CFDs auf andere Basiswerte ausprobieren wollen. Nicht jeder Broker wird Ihnen die Gelegenheit dazu geben und wenn, dann zu unterschiedlichen Konditionen. Sie haben aber die Möglichkeit, sich jederzeit am aktuellen Markt zu orientieren:

Nutzen Sie einfach unseren fundierten Forex Broker Vergleich, um die Entwicklungen zu überwachen, neue Anbieter schnell analysieren und interessante Geschäftsmöglichkeiten für sich erkennen zu können.

Viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem Forex Broker hier auf fx-broker24.de!

Zum Seitenanfang

RISIKOHINWEISE: Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Verluste über das eingesetzte Kapital hinaus entstehen. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.